© Tr

Aktuelle Nachrichten 25.01.2021

Wed, 27 Jan 2021 18:33:05 +0000 von Cordula Trauner

Für uns als Kirchengemeinden Dornum und Resterhafe gilt in der aktuellen Situation: Wir tragen Verantwortung für die Menschen, die uns anvertraut sind, entsprechend tun wir das uns Mögliche, um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen.
 
Änderungen unter: Kasualien (24.01.2021: 17.00 Uhr)
Änderungen unter: Gottesdienst (15.01.2021: 17.00 Uhr)
 
Seelsorge/Beratung
Gerne steht unsere Pastorin persönlich, für ein Telefonat (04933-914060), eine Mail (Cordula.Trauner@evlka.de) oder auch per Brief (Kirchstr. 19, 26553 Dornum) als Ansprechpartnerin zur Verfügung. 
 
Gottesdienste 
Sie werden bis auf Weiteres in beiden Kirchengemeinden nicht stattfinden.
Zu den Gottesdienstzeiten werden in Dornum und Resterhafe die Glocken läuten. Die Älteren unter uns wissen noch, dass die VaterUnser-Glocke die Menschen auf dem Feld zu einem Moment des Gebetes, zu einer Unterbrechung ihrer Arbeit eingeladen hat. Auf diese Weise waren alle miteinander verbunden. In den kommenden Wochen rufen die Glocken unserer Kirchen uns zur Andacht in unseren Häusern und verbinden uns auf diese Weise miteinander.  
 Wir feiern ab 24.01.2021 wieder „Gottesdienst am anderen Ort“.
 
 Kasualien
Taufen können bis auf Weiteres nicht stattfinden.  
Trauerfeiern finden in unseren Kirchen auf Grundlage der geltenden
Verordnungen statt. Es werden Namens- und Kontaktlisten der Anwesenden geführt.  Sprechen Sie, wenn Sie hierzu Fragen haben, bitte unsere Pastorin an.
Da der Kirchenvorstand und das Pfarramt für die ordnungsgemäße Ausführung von Trauerfeiern rechtlich verantwortlich sind, weisen wir auf folgende verbindliche Teilnahmebedingungen hin:
1.    schriftliche Anmeldung (Vor-/Nachname, Anschrift und Telefonnummer aller Hausstandmitglieder). Ihre hinterlegten Daten werden nach vierwöchiger Aufbewahrung vernichtet. Die Anzahl möglicher Teilnehmenden richtet sich ausschließlich an den teilnehmenden Hausständen aus – maximal 20 (11-20 nur nach Anmeldung bei den Ordnungsbehörden) in Dornum und maximal 10 in Schwittersum.
Menschen, denen das Tragen einer Alltagsmaske (Kinder ab 6 Jahren) oder medizinischen Maske nicht möglich ist, die unter Quarantäne stehen oder solche mit Krankheitssymptomen (Husten, Schnupfen, Fieber u.a.) können leider nicht an der Trauerfeier teilnehmen. 
 
2.    Unsere Trauerfeiern finden ebenfalls unter Einhaltung strenger Abstands- und Hygieneregeln statt:
Abstand:
Vor und in der Kirche gilt eine Abstandsregelung von mindestens 1,5 m (drei Sitzplätze) zu einer anderen Personen / einem anderen Hausstand. Es ist keine freie Platzwahl möglich. Ihre Plätze werden Ihnen am Eingang zugewiesen.  
Hygieneregeln:
Vor dem Betreten des Kirchenraumes müssen die Hände desinfiziert werden. 
Für alle Besucher*innen ist das Tragen einer medizinischen Maske (OP/FFP2/KN95/N95 ohne Ventil) bereits ab Parkplatz Pflicht. (Ausnahme: liturgisch handelnde Personen in ausreichendem Abstand zu anderen Personen.)  
3.    Während der Trauerfeier findet kein Gemeindegesang statt. Eine musikalische Begleitung an der Orgel ist weiterhin möglich.
 
Alle Gruppen und Kreise sind weiterhin ausgesetzt. 
 
Auch der Besuchsdienst der Kirchengemeinden Dornum und Resterhafe pausiert. Stattdessen gratuliert die Pastorin telefonisch bzw. postalisch.